Wie funktionieren E-Mail-Zertifikate (digitale IDs)? | s-mime.info
Our core Business is Securing yours

Wie funktionieren E-Mail-Zertifikate (digitale IDs)?

Wie funktionieren E-Mail-Zertifikate (digitale IDs)?

Damit Sie verschlüsselte E-Mails erhalten oder digital signierte E-Mails senden können, benötigen Sie ein digitales Zertifikat. Wenn Sie ein digitales Zertifikat für Ihre E-Mail erhalten, können Sie keine verschlüsselte E-Mail an jemanden senden, sie kann jedoch eine signierte E-Mail senden. Dies ist genau umgekehrt von der Erwartung einer normalen Person, aber zum Glück sind E-Mail-Zertifikate zu günstigen Konditionen bei s-mime.info erhältlich.

Sie könnten der Öffentlichkeit (Kunden, Lieferanten usw.) den öffentlichen Schlüssel verschicken. Wenn Ihnen jemand eine verschlüsselte Nachricht senden möchte, verwendet er den öffentlichen Schlüssel um ihn die Nachricht zu verschlüsseln. Nur Ihr geheimer, privater Schlüssel (der niemals an Dritte weitergegeben werden darf) ermöglicht das Entschlüsseln und Lesen der Nachricht.

Eine sichere Kommunikation wird dadurch erreicht, dass beide Seiten über Zertifikate verfügen und beide Parteien ihren öffentlichen Schlüssel austauschen. Wenn dies geschehen ist, kann jeder an jedem Ort eine verschlüsselte Nachricht an eine dieser beiden Personen senden.

Austausch des öffentlichen Schlüssels (Public Key)

Sie geben jemandem Ihren öffentlichen Schlüssel an, damit Sie verschlüsselte E-Mails erhalten können, indem Sie zuerst eine signierte E-Mail von Ihrem E-Mail Konto aus senden. Der Empfänger sollte dann das von Ihnen verwendete Zertifikat (den öffentlichen Schlüssel) in seinem Adressbuch speichern, um anschließend eine verschlüsselte E-Mail senden zu können.

Alternativ können Sie Ihr Zertifikat auch aus dem Browser (ohne Private Key!) exportieren und Ihren Kunden als .cer File zur Verfügung stellen.

0